Der Bahnhof Ostiense nach den ersten alliierten Luftangriffen auf Rom.
Der Bahnhof Ostiense nach den ersten alliierten Luftangriffen auf Rom.
Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Montag den 19. Juli 1943:

Luftkrieg

Mittelmeer-Raum – ERSTE ALLIIERTE LUFTANGRIFFE AUF ROM: 158 B-17 Fliegende Festungen und 112 B-24 Liberator greifen die Rangierbahnhöfe von Lorenzo und Littorio an. B-26 Marauder, B-25 Mitchell und P-38 Lightning-Jäger greifen später den Flugplatz Ciampino an. Nur 5 Flugzeuge gehen verloren.

Seekrieg

Atlantik: 4 deutsche U-Boote werden zwischen dem 19. – 31. Juli durch amerikanische und brasilianische Flugzeuge versenkt.
Mittelmeer: Deutsche und italienische Minenleger beginnen mit intensiven Minenlege-Operationen entlang der italienischen Küsten.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.