Kriegstagebuch 19. Juli 1943


Der Bahnhof Ostiense nach den ersten alliierten Luftangriffen auf Rom.

Der Bahnhof Ostiense nach den ersten alliierten Luftangriffen auf Rom.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Montag den 19. Juli 1943:

Luftkrieg

Mittelmeer-Raum – ERSTE ALLIIERTE LUFTANGRIFFE AUF ROM: 158 B-17 Fliegende Festungen und 112 B-24 Liberator greifen die Rangierbahnhöfe von Lorenzo und Littorio an. B-26 Marauder, B-25 Mitchell und P-38 Lightning-Jäger greifen später den Flugplatz Ciampino an. Nur 5 Flugzeuge gehen verloren.

Seekrieg

Atlantik: 4 deutsche U-Boote werden zwischen dem 19. – 31. Juli durch amerikanische und brasilianische Flugzeuge versenkt.
Mittelmeer: Deutsche und italienische Minenleger beginnen mit intensiven Minenlege-Operationen entlang der italienischen Küsten.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.