Kriegstagebuch 19. Juli 1918

'HMS Furious' 1918

‘HMS Furious’ 1918, nachdem das hintere 45,7-cm-Geschütz durch ein Landedeck ersetzt war, wodurch Flugzeuge nun auch wieder auf dem Träger landen konnten.

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Freitag den 19. Juli 1918:

Seekrieg

Nordsee – Überfall auf Tondern: 7 Sopwith Camel (mit je 2 x 22,5-kg oder 30-kg-Bomben) fliegen 130 km vom Träger Furious aus, begleitet von der 6. Leichten Kreuzer Staffel und zerstören den Doppel-Zeppelinschuppen in Tondern bei Sylt (Schleswig).
Der Zerstörer HMS Garry rammt und die Konvoi-Eskorte ML23 versenkt das Küsten-U-Boot UB 110 vor der Küste von Yorkshire.
Mittelmeer: Ein U-Boot versenkt das französisches Passagierschiff Australien (20 Tote).
Westatlantik: Der Kreuzer USS San Diego (6 Tote) sinkt durch eine Mine vor Fire-Island (New York). U 156, welches die Minen gelegt hatte, sinkt selbst durch eine Mine vor Bergen (Norwegen) am 25. September.

Luftkrieg

Nordsee – Tondern-Überfall: Die deutschen Luftschiffe L54 und L60 werden durch die 6 Sopwith Camel (4 verloren) vom Flugzeugträger Furious bombardiert und verbrennen im Tondern-Schuppen. 3 der Piloten finden den Träger nicht und müssen in Dänemark landen, ein weiterer ertrinkt auf See (der zukünftige Luftmarschall der RAF, Dickson, ist einer der beiden zurückgekehrten Piloten).

Westfront

Flandern: Die britische 9. Division erobert Meteren mit 300 Kriegsgefangenen zurück.
Champagne und Marne: Französisch-amerikanische Truppen mit 195 Panzern (50 getroffen) nehmen 3.000 Kriegsgefangene und 150 Kanonen, rücken 3,2 Kilometer in Richtung der Straße Soissons-Chateau-Thierry vor, aber die deutsche 20. Division erobert die wichtige Verbindungsstrecke wieder zurück. Südlich von der Marne erobern die Alliierten Montoisin zurück. Die britische 51. und 62. Divisionen lösen die Italiener ab. Die 2. US-Division wird nach 5.000 Mann Verlusten ebenfalls abgelöst.

Politik

Honduras: Die Regierung erklärt Deutschland den Krieg.
Frankreich: französisch-schweizerisches Wirtschaftsabkommen.
Großbritannien: Neue Erklärung des britischen Assistenten des Außenministers Lord Cecil zur alliierten Handelspolitik.
Italien: Rumänisches Aktionskomitee gegründet, um rumänische Kriegsgefangene der österreichisch-ungarischen Armee in Legionen zu organisieren.

Heimatfronten

Indien: Rowlett Sedition Komitee Bericht.
Großbritannien: Das Kriegskabinett lehnt Churchills Plädoyer ab, die ‘Auskämmung der Arbeiter zur Armee’ zu beenden, da sich die Panzerproduktion halbiert hat. Begründung: Milner will nun Männer jetzt, und nicht später Maschinen haben. Das National Service Ministerium überzeugt schließlich die Armee, daß die Zivilärzte Priorität haben.
USA: Baseball ist ‘nicht essentiell’ nach dem Gesetz für ‘Work or Fight’ (‘Arbeit oder Kampf’).


Auch interessant:
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.