Kriegstagebuch 19. Januar 1943

US-Befehlshaber Fredenhall in Tunesien

US-Befehlshaber Fredenhall in Tunesien berät sich mit den Franzosen.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Dienstag den 19. Januar 1943:

Afrika

Libyen: Die Britische 8. Armee besetzt Homs.
Tunesien: Deutsche Panzer führen einen Ablenkungsangriff durch das Ousseltia-Tal, werden aber von französischen Fremdenlegionären und US-Panzern des ‘Combat Command B’ aufgehalten.

Besetzte Gebiete

Holland: Geburt von Prinzessin Margriet in Ottawa, dem dritten Kind von Prinzessin Juliana und Prinz Bernhard der Niederlande.

Ostfront

Süd-Abschnitt: Im Abschnitt von Woronesch haben die Russen nun 27.600 Ungarn, 22.000 Italiener und 2.500 Deutsche gefangengenommen.

Seekrieg

Pazifik: Die ‘Cactus Striking Force’ (4 US-Zerstörer) beginnt mit dem regelmäßigen Beschuß der japanischen Stellungen auf Guadalcanal.

Pazifik

Solomon-Inseln: US-Streitkräfte beginnen mit ihrer letzten Offensive auf Guadalcanal. Der ‘befestigte Widerstandspunkt Gifu’ auf den Berg Austen wird eingenommen.
Neuguinea: Australier vernichten die Überreste der japanischen Truppen im Dorf Sanananda (750 japanische Gefallene), wodurch die Kämpfe im Osten von Papua-Neuguinea enden.

Verluste im Feldzug auf Papua-Neuguinea (seit November 1942)
Gefallene Verwundete Gestorben an Typhus
Japaner 9.390 ? ?
Alliierte 3.095 5.451 200+

Auch interessant:
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.