Kriegstagebuch 19. Januar 1919

SPD-Wahlkampf 1919

Die Sozialdemokraten bemühen sich im Wahlkampf vor allem um die Frauen als neue Wählergruppe zu gewinnen. Trotzdem ist das Ergebnis für sie eine Enttäuschung, da SPD und USPD zusammen nur 45,5% der Stimmen und damit 185 Abgeordnete gewinnen. Die bürgerlichen Parteien erzielen mit 236 Sitzen die Mehrheit, sind aber nicht in der Lage, eine Regierung zu bilden.

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Sonntag den 19. Januar 1919:

Deutschland: Wahlen zur verfassungsgebenden Nationalversammlung (30 Millionen von 35 Millionen Stimmberechtigten über 20 Jahre nehmen teil) für 421 Abgeordnete.
Nordrussland: Die Rote Sechste Armee greift 2.000 alliierte Truppen bei 38° Frost bei Shenkursk (am Fluss Vaga, 290 Kilometer südlich von Archangelsk) an und zwingt die Alliierten bis zum 24./25. Januar zum Rückzug.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.