Kriegstagebuch 19. Januar 1917


englische Munitionsfabrik

So sah es in einer englischen Munitionsfabrik aus.

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Freitag den 19. Januar 1917:

Heimatfronten

Großbritannien: Explosion der Munitionsfabrik von Silvertown (Ost-London), wobei 69 Menschen getötet und 400 verletzt werden. Die Explosion ist bis nach Salisbury (Wilts.) zu hören.

Naher Osten

Mesopotamien: Die 3. indische Division hat Khadalri Bend (am Südufer des Tigris unterhalb von Kut) gesäubert – für 1.639 Mann Verluste seit dem 9. Januar.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  • Im Blickpunkt:

    • A7V Sturmpanzerwagen

      Erster deutscher Panzer A7V aus dem Ersten Weltkrieg. Geschichte, Entwicklung, Einsatz, Spezifikationen, Bilder und 3d-Modell. A7V Sturmpanzerwagen Typ: schwerer Infanteriepanzer. Entwicklung Für eine Nation, welche normalerweise immer bei der Militärtechnologie […]

    • Prototyp Me 163V1 Me 163 Komet

      Deutscher Raketenjäger Messerschmitt Me 163 Komet aus dem Zweiten Weltkrieg. Geschichte, Entwicklung, Einsatz, Spezifikationen, Statistiken, Bilder und 3d-Modell. Nesserschmitt Me 163 Typ: Raketenjäger. Geschichte Wenn die Me 163 auch zu […]

    • Tribun, Signifer und Legat bzw Konsul Legionen Roms

      Organisation, Gliederung und Bewaffnung römischer Armeen zur Zeit der Punischen Kriege. Während der frühen römischen Geschichte bestand die römische Armee aus Bürger-Milizen, welche die Stadt im Kriege schützten und lokale […]

    • Brussilow-Offensive

      Die russische Brussilow-Offensive im Sommer 1916: Geschichte, Vorbereitung und Ablauf der erfolgreichsten russische Offensive im 1. Weltkrieg, welche wahrscheinlich eine alliierte Niederlage abwendete. Vorgeschichte zur Brussilow-Offensive Nach dem großen Rückzug […]