Kriegstagebuch 19. April 1944


Ankuft des englischen Flottenverbandes in Trincomalee auf Ceylon

Die britische ‘Eastern Fleet’ im April 1944 in ihrem Stürzpunkt Trincomalee auf Ceylon: Im Vordergrund der Flugzeugträger Unicorn mit Barracuda-Angriffsflugzeugen und Corsair-Jägern auf Deck. Dahinter der Schlachtkreuzer Renown, der Flugzeugträger lllustrious und ein Kreuzer der Fiji-KLasse.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Mittwoch den 19. April 1944:

Seekrieg

Indischer Ozean: Trägerflugzeuge der englischen Eastern Fleet greifen den Hafen und Flugplätze von Sabang auf Sumatra an.
Schwarzes Meer: Die Rote Flotte beschießt Sewastopol.

Luftkrieg

Osteuropa: Die RAF wirft Wasserminen in die Donau.

Heimatfronten

USA: Das Lend-Lease-Gesetz wird durch das Repräsentantenhaus verlängert; der Senat stimmt am 8. Mai dafür.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.