Kriegstagebuch 19. April 1940

Deutsche Truppen in einem brennenden norwegischen Dorf.

Deutsche Truppen in einem brennenden norwegischen Dorf.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Freitag den 19. April 1940:

Norwegen

Die englische 146.Infanterie-Brigade erreicht von Namsos aus Verdal, 80 km vor Trondheim. Französische Chasseurs Alpins (Gebirgsjäger) werden als Verstärkung in Namsos ausgeschifft. Jedoch überflügeln deutsche Truppen, angelandet von zwei Zerstörern in der Nähe von Steinkjer im Trondheim-Fjord, die Alliierten und zwingen diese zum Rückzug.
Die englische 148.Infanterie-Brigade schließt, von Andalsnes aus kommend, zu norwegischen Einheiten bei Lillehammer auf.

Luftkrieg

Zerstörung von Namsos: deutsche Bomber machen, bis zur Aufgabe dieser alliierten Basis in Mittel-Norwegen am 3. Mai, wiederholte Luftangriffe. Der Ort und Hafen wird vollständig zerstört und die Zivilbevölkerung muß evakuiert werden.

Auch interessant:
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen