Kriegstagebuch 18. Oktober 1941

StuG im Schlamm vor Moskau

Deutsche Soldaten versuchen ein Sturmgeschütz aus dem Schlamm zu befreien.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Samstag den 18. Oktober 1941:

Ostfront

Unternehmen Barbarossa: Schnee, Matsch und Schlamm behindern schwerwiegend den deutschen Vorstoß auf Moskau.

Neutrale

Japan: GENERAL TOJO BILDET NEUES KABINETT. Togo wird Außenminister.

Besetzte Gebiete

Russland: Rumänien annektiert das besetzte sowjetische Territorium zwischen den Flüssen Dnjestr und Bug als ‘Transnistrien’.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.