Kriegstagebuch 18. November 1944


Lancaster landet auf Flugplatz mit Fido

Ein schwerer Lancaster-Bomber landet auf einem mit ‘Fido’ ausgestatteten Flugplatz. 15 der größten Luftstützpunkte in England erhielten seit 1942 diese Anlage, welche zahlreiche Flugzeuge gerettet hat.

Kriegstagebuch für Samstag den 18. November 1944:

Luftkrieg

Deutschland: 291 RAF-Bomber greifen Münster an und werfen 1.694 t Bomben ab.

Heimatfronten

USA: Die Lebenshaltungskosten sind um 29 Prozent seit Januar 1941 gestiegen.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  • Im Blickpunkt:

    • Serbische Armee 1914-18

      Die Armee von Serbien und Montenegro im Ersten Weltkrieg von 1914-1918 – Uniformen, Stärke, Organisation. Serbische Armee Österreich-Ungarn erklärte Serbien am 28. Juli 1914 den Krieg. Obwohl Russland in den […]

    • Einheit von Partisanen Partisanen

      Partisanen und Cetniks: Stärke und Organisation der irregulären Streitkräfte in Russland und Jugoslawien, ihre Ausrüstung und Uniformen. Partisanen in Russland Das rasche Auseinanderbrechen der Roten Armee entlang der Westgrenze der […]

    • Truppen der ungarischen 2. Armee auf dem Marsch Ungarische Streitkräfte 1942

      Stärke und Organisation der Armee und Luftwaffe von Ungarn im Jahr 1942. Kriegsgliederung an der Ostfront, Divisionen, Ausrüstung und Flugzeuge. Ungarische Armee Im Frühjahr 1942 forderten die Deutschen mehr Truppen […]