Kriegstagebuch 18. November 1940

Griechische Soldaten im Herbstregen und Schlamm

Griechische Soldaten im Herbstregen und Schlamm, ihren besten Helfern. Mussolini begann seinen Angriff auf Griechenland genau zu der Jahrezeit, in welcher die ‘Regenzeit’ alljährlich die regenlose Schönwetterperiode ablöst. Dazu verfügten die Italiener über weniger Soldaten als die vollständig mobilisierten griechischen Streitkräfte und hatten dazu noch an zwei weiteren Fronten mit erheblichen Versorgungsschwierigkeiten zu kämpfen: in Ägypten und Ostafrika.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Montag den 18. November 1940:

Balkan

Alle Truppen der italienischen Invasoren sind nun über den Fluß Kalamas zurückgedrängt worden.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen