Kriegstagebuch 18. Juli 1945

B-24 Liberator des Far East Air Forces Command

B-24 Liberator des Far East Air Forces Command rollen zur Startbahn für einen Bombeneinsatz.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Mittwoch den 18. Juli 1945:

Luftkrieg

China: 200 B-24 Liberator und B-25 Mitchell-Bomber des Far East Air Forces Command (FEAF) aus Okinawa bombardieren den Flugplatz Kiangwan bei Schanghai.

Heimatfronten

Italien: Eine sichergestellte deutsche Landmine explodiert und zerstört den American Red Cross Club (Amerikanischer Rot-Kreuz-Club), wobei es 36 Tote gibt.
Brasilien: Das brasilianische Expeditionskorps paradiert nach seiner Rückkehr aus Italien durch Rio de Janeiro.
Kanada – Explosion im Royal Canadian Navy-Magazin in Rock Halifax (NS): Feuerwehrleute können knapp eine katastrophale Detonation der Hauptmagazin verhindern, in welchem 6.000 t. Munition und eine große Zahl von Wasserbomben und Minen gelagert sind. Es gibt 15 Tote.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen