Kriegstagebuch 18. Juli 1945

B-24 Liberator des Far East Air Forces Command

B-24 Liberator des Far East Air Forces Command rollen zur Startbahn für einen Bombeneinsatz.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Mittwoch den 18. Juli 1945:

Luftkrieg

China: 200 B-24 Liberator und B-25 Mitchell-Bomber des Far East Air Forces Command (FEAF) aus Okinawa bombardieren den Flugplatz Kiangwan bei Schanghai.

Heimatfronten

Italien: Eine sichergestellte deutsche Landmine explodiert und zerstört den American Red Cross Club (Amerikanischer Rot-Kreuz-Club), wobei es 36 Tote gibt.
Brasilien: Das brasilianische Expeditionskorps paradiert nach seiner Rückkehr aus Italien durch Rio de Janeiro.
Kanada – Explosion im Royal Canadian Navy-Magazin in Rock Halifax (NS): Feuerwehrleute können knapp eine katastrophale Detonation der Hauptmagazin verhindern, in welchem 6.000 t. Munition und eine große Zahl von Wasserbomben und Minen gelagert sind. Es gibt 15 Tote.

Auch interessant:
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen