Kriegstagebuch 18. Juli 1942

Me 262 V3 landet nach ihrem Erstflug

Die Me 262 V3 landet nach ihrem Erstflug in Leipheim. Der Rauch wird durch unverbrannten Kraftstoff in den Strahlrohren verursacht, welcher auf die Landebahn ausläuft. Dies war der erste Flug einer Me 262, welche ausschließlich durch Strahltriebwerke angetrieben wurde. Die ersten Prototypen hatten noch einen in der Nase montierten Kolbenmotor.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Samstag den 18. Juli 1942:

Heimatfronten

Deutschland: Erstflug der Me 262 V3, den Prototypen des Düsenjägers, bei Leipheim in der Nähe von Ulm.

Luftkrieg

Deutschland: Avro Lancaster-Bomber fliegen einen Tageseinsatz gegen das Ruhrgebiet und bombardieren Duisburg.

Auch interessant:
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen