Kriegstagebuch 18. Juli 1941

Jubelnd begrüßt die Bevölkerung den deutschen Einmarsch

Jubelnd begrüßt die Bevölkerung den deutschen Einmarsch im Baltikum.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Freitag den 18. Juli 1941:

Politik

RUSSISCH-TSCHECHISCHE VEREINBARUNG: Die tschechische Exilregierung in London und die Regierung Russlands tauschen Botschafter aus. Es wird beabsichtigt, eine tschechische Exil-Armee in der UdSSR aufzustellen. Gleichzeitig erkennt die britische Regierung die tschechische Exilregierung in London vollständig an und ernennt einen Botschafter.

Neutrale

Japan: Kabinettsumbildung: der stark den Achsenmächte zugetane Außenminister Matsuoka wird fallengelassen.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  • Kriegstagebuch nach Datum – vor 75 bzw 100 Jahren

    Dezember 2018
    MDMDFSS
    « Nov  
     12
    3456789
    10111213141516
    17181920212223
    24252627282930
    31