Kriegstagebuch 18. Dezember 1942

Infanterie auf dem Marsch durch den Schneesturm

Deutsche Infanterie auf dem Marsch durch einen Schneesturm in der südrussischen Steppe.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Freitag den 18. Dezember 1942:

Ostfront

Stalingrad: Hoth unternimmt zwischen dem 18. und 23. Dezember wiederholte Versuche, den Übergang über den Fluß Myschkowa zu erzwingen, welcher 40 km südwestlich des Kessels von Stalingrad liegt. Russische Verstärkungen verhindern jedoch einen Erfolg.

Luftkrieg

Europa: 74 Pe-2 Bomber and 10 Il-2 Stormowik Schlachtflieger, eskortiert von 28 Jak-Jägern, führen einen verheerenden Angriff auf Hoths Panzer bei Kapkinsky vor dem Stalingrad-Kessel durch.

Seekrieg

Pazifik: Der japanische Kreuzer Tenryu wird durch das US-Unterseeboot Albacore im Hafen von Madang auf Neuguinea versenkt.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen