Kriegstagebuch 18. Dezember 1939

Formation früher Wellington Mk I Bomber

Eine Formation früher Wellington Mk I Bomber. Zwölf dieser englischen Bomber wurden in der Luftschlacht über der Helgoländer Bucht abgeschossen.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Montag den 18. Dezember 1939:

Luftkrieg

Luftschlacht über der Helgoländer Bucht: 50 Bf 109 und Bf 110 schießen 12 von 22 Wellington-Bomber über der Helgoländer Bucht ab, welche zu einer bewaffneten Aufklärungsmission nach Wilhelmshaven geschickt wurden. Vier deutsche Jagdflugzeuge gehen dabei verloren. Das englische RAF Bomber-Kommando gibt daraufhin Tagesangriffe bis zum April 1940 auf.

Finnland

Winterkrieg: Erneute Bombardierung von Helsinki und Beschuß von Küstenbatterien.

Seekrieg

Atlantik: Commodore Harwood, der britische Seeheld des Gefechtes in der Mündung des Rio de la Plata, wird zum Konteradmiral befördert und zum Ritter geschlagen.
1.039 Offiziere und Mannschaften des selbst versenkten Panzerschiffes Admiral Graf Spee werden in Buenos Aires interniert. Kapitän Langsdorff nimmt sich in der Nacht vom 19. auf den 20. Dezember das Leben.

Auch interessant:
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen