Kriegstagebuch 18. August 1940


abgeschossener Dornier Do17 Bomber

Ein abgeschossener Dornier Do 17 Bomber geht gegen den Boden – ein Opfer dieses Tages.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Sonntag den 18. August 1940:

Luftkrieg

Schwere Angriffe auf Basen der RAF und andere Ziele im Süden und Südosten von England. Bei einem der Angriffe gehen 19 Junkers Ju 87 Stuka verloren sowie 8 der 50 begleitenden Messerschmitt Bf 109E gegenüber Verlusten von 4 Hawker Hurricane und 2 Supermarine Spitfire.
Gesamtverluste: 62 deutsche, 34 englische Flugzeuge.

Politik

Gemeinsamer US-kanadischer Verteidigungsausschuss eingerichtet, welchem militärische und zivile Mitglieder angehören.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  • Im Blickpunkt:

    • Crusader-Panzer Testschiessen Feuerkraft Panzer

      Feuerkraft der Panzer im Zweiten Weltkrieg: Historische Testergebnisse im Vergleich zu berechneten Werten der Durchschlagskraft der panzerbrechenden Granaten. Für militärische Kriegsspiele, Konflikt-Simulationen und auch in Computerspielen wird die Fähigkeit eines […]

    • Rumänische Infanterie während der Schlacht um Sewastopol Rumänische Streitkräfte 1942

      Stärke und Organisation der Armee, Luftwaffe und Marine von Rumänien im Jahr 1942. Kriegsgliederung, Divisionen, Bewaffnung und Ausrüstung der rumänischen Armee, Flugzeuge der rumänischen Luftwaffe und Kriegsschiffe der rumänischen Marine. […]

    • Italienische Artillerie im Gefecht Balkanfeldzug Ursachen

      Ursachen des Balkanfeldzug 1941 (Teil I). Der italienische Angriff auf Griechenland im Oktober 1940, dessen Niederlage und Hitler rettet Mussolini. Der deutsche Plan nach dem Sieg im Westfeldzug und der […]