Kriegstagebuch 17. November 1916

Britische Soldaten Somme Schnee

Britische Soldaten durchqueren die Kraterlandschaft entlang der Somme im ersten Schnee.

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Freitag den 17. November 1916:

Westfront

Schlacht an der Somme: Erster Schnee fällt in der Nacht vom 17./18. November.

Luftkrieg

Deutschland: Der französische Bomberpilot Hauptmann Beauchamp in seiner Sopwith 1 1/2 Strutter ‘Ariel’ fliegt über 1.340 km einen epischen und ersten Transfer-Bombenangriff von Luxeuil (Vogesen) – München (Bahnhof bombardiert) – San Donadi Piave (bei Venedig). Beauchamp wird im Kampf über Verdun im Dezember getötet.
Westfront: Das Royal Flying Corps erkundet 141 Artillerie-Ziele. 16 Flugzeuge führen einen Luftkampf (3 verloren, 3 beschädigt) und zerstören 3 deutsche Flugzeuge bei Bombardierungen am Tag und in der Nacht.

Politik

Russland: Ministerpräsident Stürmer ist wütend wegen angeblicher russisch-deutscher Friedensgespräche.

Besetzte Gebiete

Belgien: Die Deutschen verhaften den Stadtrat von Brüssel.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  • Kriegstagebuch nach Datum – vor 75 bzw 100 Jahren

    Oktober 2018
    M D M D F S S
    « Sep    
    1234567
    891011121314
    15161718192021
    22232425262728
    293031