Kriegstagebuch 17. Mai 1919


Rote vs Weisse Kavallerie

Zusammenstoß zwischen Roter und Weisser Kavallerie.

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Samstag den 17. Mai 1919:

Südrussland: General Ulagais Weiße Kavallerie attackiert und verjagt 6 Rote Kavallerie-Regimenter in der Steppe nördlich des Flusses Manych, den Wrangel mit einem Damm aus Holzzäunen eines Dorfes bis zum 18. Mai überbrückt.
Frankreich – Friedensprozess: Graf Brockdorff-Rantzau verlässt Versailles in Richtung Spa, kehrt am 19. Mai mit einer langer Erwiderung auf die Friedensbedingungen zurück.
Ostsee: Britische Kreuzer und 3 Zerstörer verfolgen 5 sowjetische Kriegsschiffe zurück nach Kronstadt.
Belgien: Die Kriegsschäden werden offiziell auf 7,6 Milliarden Dollar geschätzt.
Großbritannien: Freier Benzin-Verkkauf wiederhergestellt.
Türkei: Kemal Pascha verlässt Konstantinopel und erreicht den Schwarzmeer-Hafen Samsun am 19. Mai.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.