Kriegstagebuch 17. Mai 1916


Italienische Gefallene Trentino

Durch österreich-ungarisches Artilleriefeuer im Trentino getötete italienische Soldaten.

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Mittwoch den 17. Mai 1916:

Südfronten

Trentino: Die österreich-ungarischen Truppen haben bisher 6.300 italienische Kriegsgefangene eingebracht. Die Tiroler Kaiserjäger erobern den Mount Maggio und Sima di Campulozzo.
Saloniki: Das britische Kriegskomitee lehnt eine Offensive in Mazedonien ab.

Ostfront

Russland: Mittlerweile haben 103.000 Mann von Brusilows Truppen den britischen Propagandafilm Britain Prepared gesehen. Der Zar sieht ihn bei STAVKA.

Naher Osten

Mesopotamien: Die gefangengenomme britische Garnison von Kut wird demütigend durch Bagdad geführt. Der US-Konsul gibt Geld und kann 500 Mann in ein Krankenhaus bringen lassen. Die Kriegsgefangenen werden am 19. Mai per Eisenbahn nur bis nach Samarra weiter transportiert und erreichen Tekrit am 23. Mai, wo sie mit Steinen beworfen werden.
Südpersien: Sykes 638 Soldaten verlassen Bandar Abbas in Richtung Kerman.

Afrikanische Fronten

Ostafrika: Deutsche Soldaten sprengen die Uganda Railway in der Nähe der Mackinnon-Strasse.

Seekrieg

Ostsee: Das russische U-Boot Volk versenkt 3 deutsche Dampfer vor Schweden, was der größte russische U-Boot-Erfolg bis 1945 bleibt.
3 britische und zwei russische U-Boote beginnen Patrouillen am 25. Mai: das Boot der Royal Navy E18 bläst am 26. Mai den Bug des deutschen Zerstörer V100 (12 Tote) 50 km vor Libau weg, geht aber verloren (am 28. Mai oder später) – entweder durch eine Mine oder die deutsche U-Boot-Falle K. Der Zar bricht die russischen Regeln zur Vergabe von Auszeichnungen und verleiht diese an Kommandant Halahan und seine Besatzung posthum.

Luftkrieg

Westfront: Deutscher Luftangriff auf Luxeuil-les-Bains, wo es 10 amerikanische Opfer gibt.
Großbritannien: Das Air Board unter Lord Curzon wird gebildet, um die Lieferungen an Bauteilen (Flugzeugzellen, Motoren, Komponenten) für das Royal Flying Corps und den Royal Navy Air Service zu koordinieren.

Neutrale

USA: In einer Rede in Washington sagt Wilson, daß die USA gezwungen sein kann, zu intervenieren und in jedem Fall bei einer Friedensregelung beteiligt werden müßten.

Supremacy 1914
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  • Im Blickpunkt:

    • französische schwere Kampfpanzer Char B1 Französische Streitkräfte 1940

      Stärke und Organisation der Armee und Luftwaffe von Frankreich im Mai 1940. Französische Armee De deutsche Offensive begann am 10. Mai 1940 durch die Überflügelung der Maginot-Linie durch einen für […]

    • Bf 109 G-2/Trop Bf 109 Gustav

      Deutsche Messerschmitt Bf 109-Jäger der G-Serie. Geschichte, Entwicklung, Einsatz, Spezifikationen, Statistiken, Bilder und 3d-Modell. hier zum Vorgänger-Modell Bf 109F Messerschmitt Bf 109 G (Gustav) Typ: einsitziges Jagdflugzeug. Geschichte: Die kriegsbedingten […]

    • A7V Sturmpanzerwagen

      Erster deutscher Panzer A7V aus dem Ersten Weltkrieg. Geschichte, Entwicklung, Einsatz, Spezifikationen, Bilder und 3d-Modell. A7V Sturmpanzerwagen Typ: schwerer Infanteriepanzer. Entwicklung Für eine Nation, welche normalerweise immer bei der Militärtechnologie […]

    • Grenadiere der Totenkopf-Division SS-Panzergrenadier-Division Totenkopf

      Einsätze der SS-Panzergrenadier-Division Totenkopf (Teil III: 1943). hier zu Teil II: Einsätze der SS-Totenkopf-Division 1940 bis 1942. Charkow, Panzerschlacht von Kursk und im Donez-Becken Die in Frankreich zu einer Panzergrenadier-Division […]