Kriegstagebuch 17. März 1942

General Douglas MacArthur

General Douglas MacArthur (1880-1964). Von einem zeitgenössigen Biograph als ‘Amerikas Cäsar’ getauft, war MacArthur schon zu Lebzeiten eine Legende. Nach einer anfänglichen Karriere mit unübertroffenen Leistungen gewann er unsterblichen Ruhm durch den Sieg über die Japaner im Pazifik im 2. Weltkrieg und seiner anschließenden Fähigkeit, den Besiegten die Vorteile einer westlichen Demokratie nahezubringen. Der unbeugsame alte Krieger erlag dann aber während des Korea-Krieges der Versuchung der absoluten Macht und wurde in den Ruhestand gezwungen.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Dienstag den 17. März 1942:

Heimatfronten

Australien: General MacArthur wird zum Oberbefehlshaber der alliierten Streitkräfte im Südwest-Pazifik ernannt. MacArthur verspricht (in Adelaide am 20. März): ‘Ich komme wieder zurück’ auf die Philippinen. Generalmajor Wainwright erhält die zweifelhafte Ehre, als Nachfolger von MacArthur die US-Filipino-Streitkräfte auf den Philippinen zu befehligen.

Auch interessant:
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen