Kriegstagebuch 17. März 1918

10,5-cm leichte Feldhaubitzen 16

Deutsche 10,5-cm leichte Feldhaubitzen 16 bei der Abnahme durch die Heeresverwaltung.

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Sonntag den 17. März 1918:

Westfront

Großbritannien: Zwei deutsche Deserteure verraten dem XVIII. Korps des BEF, dass es 6 Stunden Sperrfeuer geben soll, aber kennen nicht das Datum.

Ostfront

Ukraine: Koschs deutsches LII. Korps (aus der Dobrudscha) besetzt Nikolajew, hält den ganzen Westen des Dnjepr einschließlich Cherson (am 20. März), der Vormarsch geht weiter bis zum 29. März.

Seekrieg

Schwarzes Meer: Die deutsche Besetzung von Nikolajews nimmt auch die dort in Bau befindlichen Schiffe, darunter 1 Schlachtschiff, 3 Kreuzer, 4 Zerstörer, 2 Kanonenboote und 3 U-Boote.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen