Kriegstagebuch 17. Juni 1917

Offizier des portugiesischen Expeditionskorps

Offizier des portugiesischen Expeditionskorps mit einem britischen Verbindungsoffizier in Gräben bei Neuve Chapelle.

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Sonntag den 17. Juni 1917:

Westfront

Flandern: Das Portugiesisches Expeditionskorps zum erstenmal im Einsatz.
Champagne: Vormarsch der französische Vierte Armee zwischen den ‘Bergen’ Cornillet und Blond, wehrt einen Angriff auf den Mt.Le-Teton am 21. Juni ab.

Politik

Frankreich: Der erste US-Militärangehörige wird begraben, bei Pauillac. Ein Seemann, welcher am 12. Juni ertrunken war. Pariser Zukunfts-Wirtschaftskonferenz.

Heimatfronten

Italien: General Giardino wird Kriegsminister und Admiral Triangi Marine-Minister, nachdem die Politik-Krise wegen Albanien beendet ist.
Russland: Die Provisorische Regierung erklärt die Zemstvo-Selbstverwaltung für Sibirien und Fernost.
USA: Charlie Chaplins Film ‘The Immigrant’ (‘Der Einwanderer’) veröffentlicht.

Auch interessant:
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen