Kriegstagebuch 17. Juli 1942

Floßsackbrücken

Eine der schnell über den Donez, welcher knapp nordöstlich von Woroschilograd verläuft, geschlagenen Floßsackbrücken, über die die deutsche Infanterie den vorausgeeilten Panzern folgt. Zwischen den breiten Strombarrieren des Dnjepr und der Wolga liegt die Schranke, die der Don und sein rechter Nebenfluß, der das Industriebecken und Kohlerevier von Stalino nach Osten begrenzende Donez, bildet.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Freitag den 17. Juli 1942:

Ostfront

Ukraine: Deutsche Verbände erobern Woroschilowgrad, das Zentrum des Kohlereviers im Donez-Becken.

Ähnliche Reports:
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen