Kriegstagebuch 17. Februar 1942

Die Wehrmacht: Kanal-Durchbruch

Die NS-Propaganda überschlägt sich mit dem erfolgreichen Durchbruch der Schlachtkreuzer ‘Scharnhorst’ und ‘Gneisenau’ und des Schweren Kreuzer Prinz Eugen durch den Kanal.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Dienstag den 17. Februar 1942:

Heimatfronten

Großbritannien: Parlamentsdebatte über den Ausbruch der deutschen Schlachtkreuzer aus Brest durch den Ärmelkanal. Churchill kündigt die Einsetzung einer Untersuchungskommission unter der Leitung von Mr Justice Bucknill an.

Besetzte Gebiete

Singapur: Die Japaner taufen die Stadt Singapur in Skonun um, was soviel bedeutet wie ‘Licht des Südens’.

Seekrieg

Pazifik: Das japanische Unterseeboot I-25 startet ein an Bord mitgeführtes Yokosuka-Wasserflugzeug für einen Aufklärungsflug über Sydney. Weitere Aufklärungsflüge werden zwischen dem 26. Februar und 8. März auch über Melbourne, Hobart und Wellington durchgeführt.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen