Kriegstagebuch 17. Dezember 1944

Gefangene Amerikaner Ardennenoffensive

Zu Tausenden ziehen amerikanische Soldaten in Gefangenschaft.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Sonntag den 17. Dezember 1944:

Westfront

Die deutschen Truppen nehmen 9.000 Amerikaner bei Echternach am äußersten linken Flügel der Ardennenoffensive gefangen. Malmedy-Massaker: Waffen-SS-Männer ermorden mindestens 71 gefangen genommene amerikanische Soldaten.

Luftkrieg

Deutschland: 243 RAF-Bomber verursachen mit 1292 t Bomben große Brände in Ulm. Es ist der erste große Nachtangriff auf die Stadt.

Auch interessant:
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen