Kriegstagebuch 17. Dezember 1915

21-cm-Mörser L/12

Ein deutscher 21-cm-Mörser L/12 in seiner Feuerstellung.

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Freitag den 17. Dezember 1915:

Westfront

Aktivität der Artillerie entlang der gesamten Front.
Artois: Deutscher Angriff mit Handgranaten über den Steinbrüchen nördlich von Loos.

Mittlerer Osten

Großbritannien: Mark Sykes plädiert vor dem Kriegskomitee für eine Offensive von Ägypten aus und einer arabischen Revolte. Er befürchtet, daß der Sherif getötet werden könnte. Eine Annäherung der Standpunkte mit Paris wird vereinbart.

Afrikanische Fronten

Kamerun: Britische Truppen besetzen Chang Mangas und halten dort bis zum 22. Dezember an, nachdem sie 11 Tage lang vorgestoßen waren.

KretaTipp
Bookmark the permalink.

Leave a Reply