Kriegstagebuch 17. August 1940

In einem Geschützturm des Schlachtschiff 'Malaya' ^

In einem Geschützturm des Schlachtschiff ‘Malaya’ wird eine 38,1-cm-Granate geladen. Die Bedienung trägt Brandschutzbekleidung.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Samstag den 17. August 1940:

Seekrieg

Mittelmeer: Die Schlachtschiffe Warspite, Malaya und Ramillies beschießen Bardia und Fort Capuzzo in Ost-Libyen. Italienische Bomber greifen den Flottenverband am 18. August an und verlieren dabei 12 Flugzeuge.

Politik

Deutschland gibt die ‘Totale Blockade’ der Britischen Inseln bekannt. Als Antwort auf die ‘britische Hunger-Blokade gegen deutsche Frauen und Kinder’ werden von nun an alle Schiffe, also sowohl Alliierte als auch Neutrale, in britischen Gewässern bei Sichtung versenkt.

Heimatfronten

Westindische Inseln: Der Herzog von Windsor wird als Gouverneur der Bahamas vereidigt.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  • Im Blickpunkt:

    • Soldaten der slowakischen Schnellen Division im Kampfeinsatz an der Ostfront. Slowakische Streitkräfte

      Slowakische Streitkräfte im Zweiten Weltkrieg: Divisionen, Stärke und Organisation der Armee und der Luftwaffe 1939 bis 1944. Slowakische Armee Im März 1939 nutzte Hitler die starken separatistischen Bewegungen innerhalb der […]

    • Deutsche Panzerspähwagen in der Donezsteppe Wehrmacht Kriegsgliederung Fall Blau

      Kriegsgliederung der deutschen Wehrmacht vor Beginn der Sommeroffensive in Russland am 24. Juni 1942 und Planung des Falles Blau. Die Aufstellung und Verteilung der Divisionen der Wehrmacht und unterstellter Einheiten […]

    • Hitlers Empfang in Berlin Wieso griff Hitler Russland an ?

      Wieso griff Hitler Russland an ? (Teil I) Angesichts der nachfolgenden Ereignisse erscheint Hitlers Entschluss, Russland anzugreifen, als purer Wahnsinn. Bereits Napoleon hatte in dem Feldzug von 1812 den Beginn […]