Kriegstagebuch 17. April 1945

US Kommandostand auf Okinawa

Ein amerikanischer Kommandostand auf Okinawa.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Dienstag den 17. April 1945:

Okinawa

US-Truppen nehmen die Yae-Taki Hügel auf der Motobu-Halbinsel.

Luftkrieg

Europa: Mosquito-Bomber greifen das Gestapo-Hauptquartier in Odense, Dänemark, an.
Pazifik: B-29 Superfortress führen den ersten einer Reihe von Angriffen auf 17 Kamikaze-Basen in Süd-Japan durch (vom 17. April bis 11. Mai).

Seekrieg

Pazifik: Die Amerikaner landen in der Illana Bay, Mindanao (Philippinen).

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.