Kriegstagebuch 17. April 1945

US Kommandostand auf Okinawa

Ein amerikanischer Kommandostand auf Okinawa.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Dienstag den 17. April 1945:

Okinawa

US-Truppen nehmen die Yae-Taki Hügel auf der Motobu-Halbinsel.

Luftkrieg

Europa: Mosquito-Bomber greifen das Gestapo-Hauptquartier in Odense, Dänemark, an.
Pazifik: B-29 Superfortress führen den ersten einer Reihe von Angriffen auf 17 Kamikaze-Basen in Süd-Japan durch (vom 17. April bis 11. Mai).

Seekrieg

Pazifik: Die Amerikaner landen in der Illana Bay, Mindanao (Philippinen).

Ähnliche Reports:
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen