Kriegstagebuch 16. Oktober 1939

Deutsche Infanterie an der französischen Grenze

Deutsche Infanterie in einem geräumten Dorf an der französischen Grenze.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Montag den 16. Oktober 1939:

Westfront

Deutscher Gegenangriff im Saarland und innerhalb 48 Stunden sind die französischen Deckungsstreitkräfte vertrieben. Nur geringe Verluste auf beiden Seiten.

Luftkrieg

Neun neue Ju 88-Bomber greifen englische Kriegsschiffe bei Rosyth im Firth of Forth an. Ein Blindgänger durchschlägt das Deck des Kreuzers Southampton.

Seekrieg

Atlantik: Der französische Zerstörer Cyclone versenkt das deutsche U-Boot U-45 im Golf von Biskaya.

Polen

Das Oberkommando der Wehrmacht gibt offiziell die Beendigung des Feldzuges in Polen bekannt. Allerdings halten einige Teile der polnischen Armee noch in entlegenen Gebieten aus.

Ähnliche Reports:
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen