Kriegstagebuch 16. Oktober 1916

T.E. Lawrence

T.E. Lawrence, der britische Verbindungsoffizier zu den aufständigen Arabern.

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Montag den 16. Oktober 1916:

Naher Osten

Arabien: Hauptmann T.E.Lawrence vom Arabischen Büro landet in Dschidda von der HMS Lama an und trifft Abdulla und Ali am 17. Oktober. Bisher haben die Araber 3.260 Gewehre, 32 MGs, 16 Kanonen und 3.344 Tonnen Lebensmitteln erhalten.

Ostfront

Pripet – Letzter Schlag der Brussilow-Offensive: Gourkos Spezial-Armee greift auf einer 20 km breiten Frontlinie in Richtung Vladimir-Volinski bis zum 17. Oktober an, aber die deutsche Artillerie ist zu stark.
Karpaten: Die österreich-ungarische Siebte Armee greift die Schnittstelle der russischen und rumänischen Truppen an. Deutsche Truppen nehmen den Gyimen-Pass (720m). Deutsch-österreich-ungarischen Gebirgstruppen gelingt es nicht bei einem Angriff bis zum 18. Oktober aus dem Rotenturm-Pass auszubrechen.

Luftkrieg

Somme: 5 anglo-französische Flugzeuge zerstören 2 deutsche Flugzeuge, umfangreiche Nachtangriffe des Royal Flying Corps.

Neutrale

Griechenland: Die Alliierten landen Verstärkungen an, um die Ordnung nach anti-alliierten Demonstrationen am 15. Oktober aufrecht zu erhalten und besetzen 3 weitere griechische Kriegsschiffe.

KretaTipp
Bookmark the permalink.

Leave a Reply