Kriegstagebuch 16. März 1915

Lord Kitchener

Der in Großbritannien hoch angesehene Kriegsminister Lord Kitchener.

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Dienstag den 16. März 1915:

Naher Osten

Großbritannien: Kriegsminister Kitcheners Memorandum an das Kabinett fordert die Annexion von Alexandretta, Aleppo und Mesopotamien.

Westfront

Champagne: Französische Truppen erstürmen einen Kamm nördlich von Mesnil und wehren Gegenangriffe entlang der gesamten Front der Vierten Armee ab. Die französische 48. Division nimmt den Gelben Wald und Gelände im Wald von Sabot.

Ostfront

Der Russischen Nordwestfront wird Standhaftigkeit befohlen.

Neutrale

Rumänien: Die Regierung lehnt die russische Anfrage auf ein womögliches Durchmaschrecht für russsische Truppen ab und beruft am 18. März die Wehrpflichtigen der Jahre 1909-1915 ein.

Heimatfronten

Belgien: Die belgische Industriebasis wird bis auf weiteres in Le Havre eingerichtet.
Großbritannien: Die Verfügungsgewalt der Regierung über Waffenfabriken wird auf alle potenziellen Munitionsfabriken erweitert. Das Kriegsministerium kann deren Beschlagnahmung ab dem 23. März anweisen.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  • Kriegstagebuch nach Datum – vor 75 bzw 100 Jahren

    Dezember 2018
    MDMDFSS
    « Nov  
     12
    3456789
    10111213141516
    17181920212223
    24252627282930
    31