Kriegstagebuch 16. Juli 1941

Stalins Sohn, Leutnant Jakob Dschugaschwili

Der in Gefangenschaft geratene Sohn Stalins beim Verhör durch deutsche Offiziere.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Mittwoch den 16. Juli 1941:

Ostfront

Unternehmen Barbarossa: Stalins Sohn, Leutnant Jakob Dschugaschwili, wird von deutschen Soldaten gefangengenommen.

Seekrieg

Ostsee: Das russische Schlachtschiff Oktjabrskaja-Revoluzia und der Kreuzer Kirow beschießen unter Luftdeckung den von deutschen Truppen besetzten Hafen von Riga in Lettland.

Luftkrieg

Westeuropa: Blenheim-Bomber (4 verloren) führen einen verheerenden Tieffliegerangriff auf die Schifffahrt in Rotterdam durch. 12 Schiffe werden getroffen, darunter das ehemalige holländische Passagierschiff Baloeran.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  • Kriegstagebuch nach Datum – vor 75 bzw 100 Jahren

    Dezember 2018
    MDMDFSS
    « Nov  
     12
    3456789
    10111213141516
    17181920212223
    24252627282930
    31