Kriegstagebuch 16. Januar 1943

Kolonne der britischen 8. Armee

Kolonne der britischen 8. Armee bei der Verfolgung Rommels.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Samstag den 16. Januar 1943:

Afrika

Libyen: Die Britische 8. Armee und die frei-französische Kampfgruppe unter Leclerc, welche vom Tschad über Murzok nach Norden vorgestoßen ist, treffen zusammen und vereinigen sich.

Luftkrieg

Deutschland: Erste RAF-Angriffe auf Berlin seit November 1941 (in der Nacht vom 16./17. und 17./18. Januar). Der erste Angriff überrascht die Abwehr (nur 1 von 145 Bombern verloren und 367 t Bomben abgeworfen), aber beim zweiten Angriff gehen 22 von 111 Flugzeugen verloren (356 t Bomben abgeworfen). Markierungsbomben werden erstmals getestet. Das Motorenwerk von Daimler-Benz wird schwer getroffen, aber viele Bomben gehen verstreut über die Vororte herunter.
Pazifik: B-17 Fliegende Festungen führen Nachtangriffe auf die japanische Schifffahrt bei Rabaul durch.

Politik

Irak: Die britische Marionettenregierung erklärt Deutschland, Italien und Japan den Krieg.


Auch interessant:
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.