Kriegstagebuch 16. Januar 1943

Kolonne der britischen 8. Armee

Kolonne der britischen 8. Armee bei der Verfolgung Rommels.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Samstag den 16. Januar 1943:

Afrika

Libyen: Die Britische 8. Armee und die frei-französische Kampfgruppe unter Leclerc, welche vom Tschad über Murzok nach Norden vorgestoßen ist, treffen zusammen und vereinigen sich.

Luftkrieg

Deutschland: Erste RAF-Angriffe auf Berlin seit November 1941 (in der Nacht vom 16./17. und 17./18. Januar). Der erste Angriff überrascht die Abwehr (nur 1 von 145 Bombern verloren und 367 t Bomben abgeworfen), aber beim zweiten Angriff gehen 22 von 111 Flugzeugen verloren (356 t Bomben abgeworfen). Markierungsbomben werden erstmals getestet. Das Motorenwerk von Daimler-Benz wird schwer getroffen, aber viele Bomben gehen verstreut über die Vororte herunter.
Pazifik: B-17 Fliegende Festungen führen Nachtangriffe auf die japanische Schifffahrt bei Rabaul durch.

Politik

Irak: Die britische Marionettenregierung erklärt Deutschland, Italien und Japan den Krieg.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.