Kriegstagebuch 16. Februar 1917

Kriegsversehrte erlernen neue Arbeit

In Deutschland erlernen Kriegsversehrte eine neue Tätigkeit.

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Freiatag den 16. Februar 1917:

Westfront

Frankreich: Nivelle besucht Haig in Montreuil, letzterem ist nicht bewusst, dass Lloyd George direkt mit Nivelle kommuniziert. Nivelle besichtigt die britische 7. Division am 17. Februar.

Ostfront

Deutschland: Hoffmann schreibt in sein Tagebuch ‘Es gibt sehr ermutigende Nachrichten aus dem Inneren Russlands. Es scheint, dass es nicht länger durchhalten kann, als bis zum Herbst.’

Luftkrieg

Westfront: Luftschiff LZ 107 bombardiert Calais und überfliegt dabei Deal, was einen Fehlarlarm in London in der Nacht vom 16./17. Februar verursacht.

Ähnliche Reports:
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen