Kriegstagebuch 16. August 1943

Ende Achse Berlin-Rom

Während Feldherr Hitler im Kursker Bogen eingeklemmt war, ist Italiens Diktator Mussolini samt seinen Großmachtträumen im Mittelmeer abgesoffen.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Montag den 16. August 1943:

Heimatfronten

Italien: Die anti-faschistischen Parteien fordern gemeinsam einen Frieden und die Freilassung politischer Gefangener.

Pazifik

Neuguinea: Australische und amerikanische Soldaten kreisen den Mount Tambu ein.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.