Kriegstagebuch 15. Oktober 1944


Admiral Nikolaus Horthy

Admiral Nikolaus Horthy von Nagybanya, 1920 zum Reichsverweser von Ungarn gewählt. Nach seiner Abdankung wird er in Bayern interniert.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Sonntag den 15. Oktober 1944:

Luftkrieg

Deutschland: Tagesangriff auf die Sorpetalsperre: Lancaster-Bomber erzielen direkte Treffer auf die große Erd- und Betonkonstruktion mit 12.000-Pfund-Bomben.

Besetzte Gebiete

Ungarn: Skorzeny mit seinen SS-Männer entführen den Sohn des Regenten Horthy und die deutsche 24. Panzer-Divison rückt in Budapest ein. Radio Budapest plante die Sendung einer Erklärung von Horthy, mit der er seine Zusammenarbeit mit Hitler aufkündigt und sich für einen sofortigen Waffenstillstand mit den Westmächten ausspricht. Jedoch konfrontiert der deutsche Gesandte Veesenmayer Horthy mit der Drohung, seinen Sohn erschiessen zu lassen. Horthy und sein Ministerpräsident, General Lakatos, treten kleinlaut am nächsten Tag zurück.

Supremacy 1914
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  • Im Blickpunkt:

    • Hitlers Empfang in Berlin Wieso griff Hitler Russland an ?

      Wieso griff Hitler Russland an ? (Teil I) Angesichts der nachfolgenden Ereignisse erscheint Hitlers Entschluß, Russland anzugreifen, als purer Wahnsinn. Bereits Napoleon hatte in dem Feldzug von 1812 den Beginn […]

    • Truppen der ungarischen 2. Armee auf dem Marsch Ungarische Streitkräfte 1942

      Stärke und Organisation der Armee und Luftwaffe von Ungarn im Jahr 1942. Ungarische Armee Im Frühjahr 1942 forderten die Deutschen mehr Truppen und größtmöglichste Anstrengungen von ihren Verbündeten an der […]

    • Rote Armee in der Offensive 1943-1945 Rote Armee 1943-45

      Stärke und Organisation der sowjetischen Streitkräfte in der zweiten Kriegshälfte von 1943 bis 1945. Hier zur Roten Armee 1942. Am 19. November 1942 eröffnete Marschall Schukow das Unternehmen Uranus, die […]

    • SS-Sturmmann der Totenkopf Luger-Pistole 3. SS-Panzer-Division Totenkopf

      Einsätze der 3. SS-Panzer-Division Totenkopf (Teil IV) von 1944 bis 1945. hier zu Teil III: Einsätze der SS-Panzergrenadier-Division Totenkopf 1943. Russland 1944 Im März 1944 wurde der zwischenzeitlich als 3. […]