Kriegstagebuch 15. Mai 1944

MG 34 auf Dreibein mit Zielfernrohr

Ein deutsches MG-Nest an der ‘Gustav-Linie’. Die Soldaten sind in der italienischen Sommerhitze in Tropenuniformen – noch aus der Zeit des Afrika-Feldzuges – gekleidet und das MG 34 ist auf Zweibein und mit Visier für die Feuerunterstützung über große Schußentfernungen ausgestattet.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Montag den 15. Mai 1944:

Mittelmeer-Raum

Italien: Die Deutschen beginnen mit dem Rückzug von der Gustav-Linie zur ‘Führer-Senger’ (oder auch ‘Dora’)-Linie südlich von Rom.

Heimatfronten

Sowjetunion: Tod des Patriarchen Sergey, dem Oberhaupt der durch die sowjetische Regierung tolerierten Russisch-Orthodoxen Kirche, im Alter von 77 Jahren.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.