Kriegstagebuch 15. März 1940

Armstrong Whitworth AW38 Whitley Bomber

Das Boden- und Flugpersonal eines Armstrong Whitworth AW38 Whitley Bomber bei der letzten Besichtigung der Triebwerke vor einem Testlauf bei Tage, welcher einer Nachtmission immer vorausgeht.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Freitag den 15. März 1940:

Luftkrieg

Englische Flugzeuge werfen Flugblätter über Warschau ab (Nacht vom 15. auf den 16. März). Ein Whitley-Bomber, knapp an Treibstoff, landet versehentlich auf einem Acker in Westdeutschland. Die Besatzung erkundigt sich bei Einwohnern und kann trotz Beschuß aus Handfeuerwaffen wieder starten und entkommen.

Neutrale

Rumänien: Amnestie für die faschistische Eiserne Garde (siehe auch am 21. September 1939). 800 werden aus den Gefängnissen entlassen, nachdem sie auf König Carol einen Treueid geschworen haben.

Auch interessant:
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen