Kriegstagebuch 15. August 1943

Evakuierung verwundeter deutscher Soldaten von einem Feldflugplatz

Evakuierung verwundeter deutscher Soldaten von einem Feldflugplatz auf Sizilien durch Ju 52 Transportflugzeuge.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Sonntag den 15. August 1943:

Mittelmeer-Raum

Sizilien: Die Alliierten erobern Milazzo und Taormina und bedrohen die Nachhuten der Achsentruppen um Messina herum vom Westen und Süden.

Luftkrieg

Großbritannien: Angriff auf Portsmouth durch 90 Flugzeuge.
Westeuropa: Erster einer Serie von Angriffen durch B-17 Fliegende Festungen auf französische Flugplätze, in der Absicht die Deutschen glauben zu lassen, daß die Alliierten am Pas de Calais landen werden (Operation Starkey).

Seekrieg

Pazifik: Die Farce einer Invasion auf der Insel Kiska auf den Aleuten (Operation Cottage). Nach einem massiven Vorbereitungsfeuer durch 3 Schlachtschiffe, 2 Kreuzer, 7 Zerstörern und 168 Flugzeugen, landen 35.000 kanadische und US-Soldaten und finden keinen Widerstand vor. Es war der alliierten Aufklärung entgangen, daß die Japaner die Insel bereits 18 Tage zuvor geräumt hatten.
US-Truppen landen auf Vella Lavella auf den Salomon-Inseln.
Der Schlachtkreuzer Alaska wird in Camden (New Jersey) von Stapel gelassen.

Politik

Spanien: Castellano, der Vertreter der Badoglio-Regierung, trifft in Madrid ein und unterrichtet den britischen Botschafter Hoare, daß Italien wünscht sich den Alliierten anzuschließen.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.