Kriegstagebuch 15. April 1941

PzKpfw IV erklimmt Sanddüne

Ein PzKpfw IV des Afrikakorps erklimmt mit Hilfe von Beduinen eine Sanddüne.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Dienstag den 15. April 1941:

Nordafrika

Rommels Afrikakorps dringt nach Ägypten ein, erobert Sollum und überquert den Halfayapaß.

Luftkrieg

Großbritannien: Schwerer Nachtangriff auf Belfast in Nordirland durch 180 deutsche Bomber. 500 Tote, 400 schwer Verletzte und die Werften werden erheblich beschädigt. Die Feuerwehr aus Dublin kommt auch zur Hilfe.
Deutschland: Nachtangriff der RAF auf Kiel (210 Tote).

Neutrale

USA: Der Vought-Sikorsky VS-300 Hubschrauber beendet mit dem Piloten Igor Sikorsky erfolgreich einen 1 Stunde und 5 Minuten dauernden Rundflug bei Stratford in Connecticut.
In einem Feuergefecht zwischen streikenden Bergarbeitern und Vertretern der Minengesellschaft werden in der Nähe von Middlesboro in Kentucky vier Männer getötet und 20 verwundet.

Auch interessant:
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen