Kriegstagebuch 15. April 1917

britischer Schützengraben

In einem britischen Schützengraben.

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Sonntag den 15. April 1917:

Westfront

Artois: Das ANZAC-Korps und britische 62. Division der Fünften Armee wehren einen großen Angriff von 4 deutschen Divisionen auf einem 11,5-km breiten Frontabschnitt ab.

Seekrieg

Östliches Mittelmeer: Der britische Truppentransporter Cameronian (22 Mann Verluste) wird trotz einer Eskorte aus 2 Zerstörern von U 33 (Siess) 250 km östlich von Malta versenkt. Ebenfalls wird der nach Ägypten laufende Truppentransporter Arcadian (279 Mann Verluste) vor Milo in der Ägäis durch UC 74 versenkt.

Neutrale

Brasilien: 1.000 Randalierer brennen ca 300 deutsche Gebäude in Porto Alegre bis zum 17. April nieder. 7.400 Truppen werden dorthin und auch anderswo geschickt, um die Unruhen zu beenden.

Auch interessant:
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen