Kriegstagebuch 15. April 1917

britischer Schützengraben

In einem britischen Schützengraben.

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Sonntag den 15. April 1917:

Westfront

Artois: Das ANZAC-Korps und britische 62. Division der Fünften Armee wehren einen großen Angriff von 4 deutschen Divisionen auf einem 11,5-km breiten Frontabschnitt ab.

Seekrieg

Östliches Mittelmeer: Der britische Truppentransporter Cameronian (22 Mann Verluste) wird trotz einer Eskorte aus 2 Zerstörern von U 33 (Siess) 250 km östlich von Malta versenkt. Ebenfalls wird der nach Ägypten laufende Truppentransporter Arcadian (279 Mann Verluste) vor Milo in der Ägäis durch UC 74 versenkt.

Neutrale

Brasilien: 1.000 Randalierer brennen ca 300 deutsche Gebäude in Porto Alegre bis zum 17. April nieder. 7.400 Truppen werden dorthin und auch anderswo geschickt, um die Unruhen zu beenden.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen