Kriegstagebuch 14. September 1917

bolschewistische Koloss

Der bolschewistische Koloss.

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Freitag den 14. September 1917:

Heimatfronten

Russland: Kerenski ruft die Republik aus und den Rat der Fünf, aber die wirkliche Macht liegt nun beim Sowjet von Petrograd.
USA: 2 Milliarden US-Dollar Marineausgaben im letzten Jahr.
Kanada: Ein Kriegszeiten-Wahlgesetz ermächtigt nahestehende, verwandte Frauen von Soldaten für die Dauer des Krieges und der Demobilisierung als Wahlberechtigte.

Südfronten

Die Österreicher schließen die Schweizer Grenze, aber die Italiener werden aus Bern von einem bevorstehenden Angriff, vielleicht am mittleren Isonzo, gewarnt.

Seekrieg

Italien: Eine britische Konferenz zielt darauf ab, Italien mit monatlich 700.000 Tonnen Kohle über die Route Gibraltar-Genua zu versorgen (einschließlich 60-70.000 t aus den USA) , wenn Italien 11 Zerstörer für die Eskorte bereitstellt. Die Vorschläge werden bedingt nach langem Gezänk und dem Caporetto-Desaster am 23. November akzeptiert.

Auch interessant:
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen