Kriegstagebuch 14. Oktober 1944

Köln zerbombt

Das zerbombte und zerstörte Köln.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Samstag den 14. Oktober 1944:

Luftkrieg

Europa: 2.000 RAF-BOMBER-ANGRIFF AUF DUISBURG. 1.063 Bomber (14 verloren), von 300 Jägern gesichert, werfen 4.500 t. Bomben am Tag ab. 1.005 Bomber (6 verloren) werfen weiter 4.000 t in 2 aufeinander folgenden Nachtangriffen ab, wobei 2.450 Menschen getötet werden. Zusätzlich Ablenkungsangriffe, einschließlich einem zerstörerischen Angriff auf Braunschweig (561 Tote). Die 8. USAAF entsendet 1.000 Bomber, welche von P-47 Thuderbolt und P-51 Mustang Begleitjäger eskortiert wurden, nach Köln.

Heimatfronten

Deutschland: ROMMEL BEGEHT SELBSTMORD nach der Aufdeckung seiner indirekten Kontakte mit den Verschwörern vom 20. Juli. Goebbels verkündet am nächsten Tag den Tod des 52-jährigen Feldmarschalls als ‘Folge seiner Verwundung’ beim Tieffliegerangriff in der Normandie wenige Tage vor dem Attentat auf Hitler.

Auch interessant:
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

  • Kriegstagebuch nach Datum – vor 75 bzw 100 Jahren

    Oktober 2017
    M D M D F S S
    « Sep    
     1
    2345678
    9101112131415
    16171819202122
    23242526272829
    3031