Kriegstagebuch 14. Mai 1919

Protestversammlung der SPD gegen den Versailler Vertrag

Protestversammlung der SPD gegen den Versailler Vertrag an der Berliner Siegessäule am 13. Mai vor dem ‘Eisernen Hindenburg’.

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Mittwoch den 14. Mai 1919:

Frankreich – Friedensprozess: Die österreichische Delegation von Dr. Renner trifft in St. Germain-en-Laye ein; die Bedingungen für Österreich wurden am 15. Mai besprochen. Die Alliierten setzen eine Ostsee-Kommission ein. Smuts zu einem Freund über die Friedensbedingungen ‘….. die Dimensionen des Problems liegen außerhalb meines Vorstellungsvermögens, vielleicht jenseits der menschlichen Macht’.
Großbritannien: Schwester Cavells Leiche wird nach Hause überführt und in Norwich am 15. Mai nach einem Gottesdienst in London begraben. Der Eisenbahnverkehr der Regierung während des Krieges wird mit 112 Millionen zuzüglich 95 Millionen Britischen Pfund Entschädigung berechnet, ohne den ‘zusätzlichen Verschleiß’.

Supremacy 1914
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.