Kriegstagebuch 14. Mai 1918

 tschechische Legion in Russland

Die tschechische Legion übernimmt die Kontrolle über die Transsibirische Eisenbahnverbindung.

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Dienstag den 14. Mai 1918:

Ostfront

Sibirien: Die tschechische 1. Division stößt zunächst mit den Bolschewisten in Tscheljabinsk (östlich des Urals) zusammen und besetzt dann die Stadt.
UdSSR: Lenins Bericht über die Außenpolitik an das Zentrale Exekutivkomitee der Bolschewistischen Partei und den Moskauer Sowjet.
Baltikum: Eine Proklamation von Kaiser Wilhelm II. erklärt Litauen zu einem freien Staat und Verbündeten von Deutschland.

Westfront

Somme: Deutscher Angriff auf einem 1,6 Kilometer breiten Frontabschnitt südwestlich von Morlancourt; Gegenangriff durch australische Truppen.

Heimatfronten

Kanada: Der Premierminister weigert sich, den Antrag auf Freistellung von Söhnen von Bauern von der Einberufung zur Wehrpflicht zu genehmigen und so werden 10.226 bis zum 22. November eingezogen.
Großbritannien: Obligatorisches Training in der Anti-U-Boot-Kriegsführung für Offiziere der Handelsmarine eingeführt.

Supremacy 1914
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.