englische Unterseeboot HMS 'Ultimatum'
Das englische Unterseeboot HMS ‘Ultimatum’ im Stützpunkt Lazaretto. Das Boot war im Mittelmeer erfolgreich.
Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Samstag den 14. März 1942:

Seekrieg

Mittelmeer: 3 italienische Unterseeboote werden durch die englischen U-Boote Unbeaten, Ultimatum und Upholder zwischen dem 14. und 18. März versenkt.
Nordsee: Deutsche S-Boote legen in der Nacht vom 14. auf den 15. März Minen und bekämpfen englische leichten Marinestreitkräfte. Dabei gehen 2 S-Boote verloren und der englische Zerstörer Vortigern wird versenkt.

Luftkrieg

Mittelmeer: RAF-Nachtangriff auf Rhodos. Einige Bomben werden irrtümlich auf das 113 km östlich liegende türkische Milas abgeworfen.
Deutschland: 104 RAF-Bomber greifen Köln an und werfen 160 t Bomben ab.

Heimatfronten

Deutschland: Hitler befiehlt zur Vergeltung Terrorangriffe gegen englische Provinzstädte.
Australien: Eine große Anzahl von US-Truppen ist zwischenzeitlich zur Verstärkung eingetroffen.
China: Generalmajor Dennys, der englische Militärberater bei Tschiang Kai-schek, kommt bei einem Flugzeugunfall in der Nähe von Tschungking ums Leben.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.