Kriegstagebuch 14. Juni 1941

8,8-cm Flak Unternehmen Battleaxe

Die deutsche 8,8-cm-Flak wurde während der Operation Battleaxe zur tödlichen Waffe für die britischen Panzer.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Samstag den 14. Juni 1941:

Nordafrika

OPERATION BATTLEAXE beginnt: der britische Versuch, die Belagerung von Tobruk zu beenden, erzielt zu Beginn Erfolge, jedoch zum Preis vieler zerstörter Panzer. Rommel beginnt jedoch am 17. Juni mit Gegenangriffen und das Unternehmen muß abgebrochen werden.

Luftkrieg

Erster einer von über viele Monate stattfindenden Serie von Tagesangriffen englischer Jagdflugzeuge (sogenannter ‘Sweeps’) des RAF Fighter Command über dem Ärmelkanal und Nordfrankreich.
Air Chief Marshal Sir Philip Joubert wird Oberbefehlshaber des RAF Coastal Command (Küstenkommandos).
Malta erhält 43 Hawker Hurricane-Jagdflugzeuge vom Flugzeugträger Ark Royal.

Neutrale

Roosevelt befiehlt das sofortige Einfrieren von Vermögenswerten der Achsenmächte und durch diese besetzte Staaten – mit Ausnahme der von Japan.

Politik

Kroatien unterzeichnet den Dreimächtepakt und wird Achsenmitglied.

Heimatfronten

Deutschland – Kommissar-Befehl: Hitler informiert seine ranghohen Generale darüber, daß während des bevorstehenden Angriffes auf Rußland, Kriegsgefangene nicht nach dem Übereinkommen der Haager Konvention behandelt werden müssen, da die UdSSR diese nicht unterzeichnet hat. Sowjetische Polit-Kommissare sind ‘nicht als Kriegsgefangene zu behandeln’ (d.h. sie sind auszusondern und zu liquidieren).

Auch interessant:
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen