Kriegstagebuch 14. Juni 1915

Offiziere und Soldaten bei einer folkloristischen Darbietung

Südafrikanische Offiziere und Soldaten bei einer folkloristischen Darbietung in Deutsch-Südwestafrika.

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Montag den 14. Juni 1915:

Afrikanischen Front

Südwestafrika: Der finale Vorstoß des südafrikanischen General Botha nach Norden beginnt. Er nimmt Omaruru am 20. Juni und schickt 2 berittene Brigaden aus, welche die deutschen Truppen am 27. Juni abschneiden.

Westfront

Artois: Der französische Autor Jules Leroux wird während der Kämpfe in Neuville St Vaast vermisst. Er wurde 34 Jahre alt.

Ostfront

Galizien: Der englische Schriftsteller Hugh Walpole hilft bei der Versorgung von 800 verwundeten Soldaten innerhalb von 12 Stunden und erkrankt an der Ruhr bis zum 30. Juni.

KretaTipp
Bookmark the permalink.

Leave a Reply