Japanische Fallschirmjäger landen bei Palembang
Aus Transportmaschinen amerikanischer Bauart, welche in Japan unter Lizenz gebaut wurden und welche man als RAF-Flugzeuge getarnt hat, sind japanische Fallschirmjäger völlig überraschen bei Palembang abgesprungen.
Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Samstag den 14. Februar 1942:

Luftkrieg

Pazifik: Japanische Fallschirmjäger landen bei Palembang auf Sumatra. Die Holländer können zwar noch eine Erdöl-Raffinerie zerstören, die Zweite und der Flugplatz werden jedoch genommen.
Deutschland: RAF-Bomber greifen Köln an.

Heimatfronten

Russland: Eine allgemeine Dienstpflicht für den Arbeitsdienst wird eingeführt.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.