Kriegstagebuch 14. Februar 1917

Bernstorff, der 'gute Deutsche'

Bernstorff, der ‘gute Deutsche’, aber der Mann der Damen – ein diplomatischer Skandal. Aber der deutsche Botschafter war ein allgemein kompetenter Diplomat, dem die amerikanische und deutsche Regierung hätten zuhören sollen.

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Mittwoch den 14. Februar 1917:

Neutrale

USA: Der deutsche Botschafter Bernstorff verlässt das Land per Schiff von Hoboken, New Jersey, aus. Er trifft in Deutschland am 14. März 1917 ein.
Der US-Kongress stimmt für Mittel für Befestigungen und für 3,6 Millionen US-Dollar für Luftschiffe.

Seekrieg

Schwarzes Meer: 2 russische Zerstörer und ein Minenleger aus Batumi versenken 15 türkische Schoner zwischen Amasra und Sinope.

Politik

Großbritannien: Das House of Commons verpflichten sich dazu, die Rückkehr von Elsass-Lothringen an Frankreich zu einem Kriegsziel zu erklären.
Russland: Geheimer russisch-französischer Vertrag in Petrograd unterzeichnet über territoriale Kriegsziele.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.